Hybrid machts möglich

Entspannt im Stau stehen

An Ostern lässt sich der Verkehrs-Frust kaum vermeiden, wenn man in den Süden will. Aber lindern!

Ein bisschen Freiheit. Ein paar Tage ausspannen. In die Sonne blinzeln, durchatmen, fliehen vor dem Alltag, ein verlängertes Wochenende lang. So stellen sich auch dieses Jahr Tausende Schweizerinnen und Schweizer die Ostertage vor. Bis die Autobahn-Blechmauer auftaucht. Warnblinker, bremsen, Stillstand. Für die nächsten paar Stunden. Und auf der Heimreise dann das Gleiche noch mal.

Das Rezept gegen den Stau-Frust: ein Hybrid. Denn die Hightech-Antriebssysteme sind nicht nur raffiniert, umweltschonend und sparsam. Sie spielen im stockenden Kolonnenverkehr auch ihre Stärken aus.

5 Tipps für den Stau

  • Tipp 1: Bleiben Sie auf Ihrer Spur! Die Zickzack-Strategie lohnt sich so gut wie nie und kostet bloss Nerven.
  • Tipp 2: Versuchen Sie nicht, die Zeit aufzuholen. Machen Sie trotz Stau Pausen.
  • Tipp 3: Machen Sie sich locker. Ändern Sie Ihre Sitzposition, halten Sie das Lenkrad kurz ganz fest. Das hilft der Durchblutung.
  • Tipp 4: Die Rettungsgasse rettet Leben. Denken Sie dran beim Stoppen.
  • Tipp 5: Nehmen Sie genug Getränke mit – und rechnen Sie WC-Pausen mit ein.

Vollhybride, wie sie etwa Toyota baut, können niedrige Tempi rein elektrisch fahren. Der Benzinmotor nimmt sich im Stau deshalb eine Auszeit. Das bedeutet: kein Motorenwummern. Keine Start-Stopp-Automatik, die verrücktspielt. Kein Tank-Warn-Terror wegen ineffizientem Vorwärtskriechen. Keine Angst, dass die Batterie plötzlich alle ist. Klimaanlage oder Heizung laufen im Hybrid natürlich auch ganz ohne Zutun des Verbrenners weiter.

Was bleibt: entspannte Stille, die Ruhe selbst. Ohne Abgase, ohne Benzinverbrauch. Ein Hybrid fährt im Elektro-Modus flüsterleise, bloss Reifenabrollgeräusche bleiben.

Alle Hybridmodelle von Toyota sind zudem mit einer stufenlosen e-CVT-Getriebeautomatik ausgestattet. Sie sorgt für Fahrkomfort in allen Situationen. Kuppel-Stress und Schalt-Malheure im Schritttempo? Damit sollen sich die anderen abmühen.

Wer mit einem Hybrid im Stau steht, hat es schöner. Ob an Ostern vor dem Gotthard oder während einer der über 22 000 Stunden Verkehrsüberlastung, die das Bundesamt für Strassen auf den Schweizer Autobahnen jährlich zählt.

Entspannt unterwegs

Natürlich auch bei freier Fahrt: Wer entspannt reisen will, ist bei Toyota richtig. Etwa mit der komfortablen Hybrid-Limousine ­Toyota Camry, die ab sofort wieder in der Schweiz erhältlich ist. Oder mit der neusten Auflage des RAV4, mit dem Toyota ein ­echter Wurf gelungen ist. Der SUV-Pionier (auch als Vollhybrid mit Front- oder Allradantrieb erhältlich) glänzt mit vielen tech­nischen Details. Zum Beispiel dem optionalen digitalen Rückspiegel-System. Damit hat man selbst mit bis unters Dach vollgepacktem Kofferraum die Übersicht.

So funktioniert «Smart View», das optionale digitale Rückspiegel-System des Toyota RAV4

Jetzt Probefahrt buchen!
Jetzt Probefahrt buchen!
Broschüre bestellen
Broschüre bestellen